Seattle, not Zwettl.

von Wien nach Washington

Schlagwort: hiking

Big Four Ice Caves oder flat tire or no flat tire.

Bevor es am Mittwoch zum zweiten Mal nach Wien geht, habe ich das Sonnenfenster am Samstag genutzt, um noch einmal einen Hike zu machen.

Diesmal: die Big Four Ice Caves. Das sind nicht etwa 4 große Eishöhlen, wie man vlt. annehmen könnte, sondern nur 2. Ich weiß, klingt nach Fake News

weiterlesen

Vienna Calling

Am Freitag ist wieder Besuch aus Wien eingetroffen. 😊

weiterlesen

Mt. Catherine, der Berg mit tollem Blick auf Mt. Rainier. So stand es geschrieben…

Nach einem gemütlichen Samstag bin ich Sonntag um kurz nach 9 losgefahren, um zum Mount Catherine Trailhead zu fahren.

Spoiler: Den größten Nervenkitzel verursachte nicht der Hike, sondern die Schotterstraße.

Das Tolle am Mt. Catherine ist laut Beschreibung der einmalige Blick auf Mount Rainier – das wollte ich mir natürlich nicht entegehen lassen.

weiterlesen

A week with w/ C&C <3

Jetzt hat es doch ein bissl länger gedauert aber dafür gibt’s jetzt umso mehr zu berichten.

Letzten Freitag sind Conny & Clemens angekommen und haben mich eine Woche besucht (dazwischen haben sie einen kurzen Ausflug nach Vancouver gemacht). Den Moment,

weiterlesen

Ein Nachmittag im Park…

Nachdem der gestrige Tag mit dem Hike auf den Mount Si dann doch einen Muskelkater hinterlassen hat, habe ich beschlossen, den heutigen Tag ganz gemütlich zu verbringen und so sitze ich mit meinem Iced London Fog Tea Latte (zumindest ein bisschen europäische Kultur hier) im Downtown Park. Vor mir plätschert das Wasser, hinter mir hört man das Klackern von Boule Kugeln und über mir das gepflegte Rauschen der Passagierjets (fast wie am Satzberg).

weiterlesen

Another weekend, another mountain.

Aber zunächst zur Arbeitswoche.

Am Donnerstag durfte ich dem Marketing & Product Off-Site beiwohnen. Ich habe mich schon auf einen spannenden Nachmittag mit Strategie-Präsentation und -Workshop eingestellt, um genauere Einblicke in die US-Strategie zu bekommen und was hier in den nächsten Monaten so geplant ist.

weiterlesen

Das „erste“ Wochenende

Jetzt ist die erste Arbeitswoche auch vollbracht und somit steht das erste echte Wochenende an.

Manche Dinge brauchen einfach eine Weile. Wie z.B. das Anmelden eines Exchange-Mitarbeiters im System: nachdem ich anscheinend nicht in normale Prozesse einzuordnen bin, habe ich nach 1 Woche noch keine E-Mail Adresse, Zugang zum LAN und keine Mitarbeiter-Nummer, mit der ich dann einen Mitarbeiter-Tarif anmelden kann. Aber es gibt ein schnelles WiFi und auf Meetings komme ich dank meines Ausweis auch so 😉

Im benachtbarten „Tower“, wo einige der Meetings stattfinden, gibt es auch keine Cubicles, sondern Open-Office-Startup-Flair:

weiterlesen

Over&Out